Bank Coop

Die Bank Coop wurde 1927 vom Verband Schweizerischer Konsumvereine (heute Coop) zusammen mit dem Schweizerischen Gewerkschaftsbund als «Genossenschaftliche Zentralbank» gegründet. 

Seit ihrer Gründung hat sich die Bank Coop neben quantitativen Zielen wie Wachstum und Ertrag auch qualitative Ziele gesetzt, die soziale, ethische und ökologische Aspekte beinhalten. Deshalb haben wir uns bei der Kampagnen-Konzeption an die Bankierweisheit erinnert: «Eine Bank lebt auch von den schlechten Geschäften, die sie unterlässt.» Daraus entstand die Positionierung der Bank Coop als anständige Bank.

Die Kampagne sprach viele neue Kundinnen und Kunden an, die mit dem Gebaren anderer Banken unzufrieden waren. Nebenbei wurde sie vielfach ausgezeichnet. Zuletzt mit dem begehrten Evergreen-Award des Art Directors Club Switzerland. Der Case Movie fasst einige Highlights für Sie zusammen.

Im Mai 2017 wurde die Bank Coop in Bank Cler umbenannt. Damit endete nach 15 Jahren die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ruf Lanz. 

DER CASE MOVIE

  • play

DIE HALTUNGSKAMPAGNE

  • play
  • play

DIE NACHHALTIGKEITS-KAMPAGNE

  • play

DIE ORIGAMI-KAMPAGNE

  • play

DIE TRANSPARENZ-KAMPAGNE

  • play